Kindertagespflege Hennef

Siegstrolche

/\

pädagogische Richtlinien

  • Eine vertrauensvolle, stabile und positive Beziehung zum Kind herstellen
  • Jedes Kind in seiner Individualität sehen und erkennen
  • Stärken und Potentiale des Kindes in den Vordergrund stellen
  • Kinder Kinder sein lassen
  • Streit ist wichtig
  • Fehler und eigene Erfahrungen machen lassen
  • Fördern UND fordern
  • Schützen UND Selbstständigkeit fördern
  • Viel Liebe, Zuwendung und Aufmerksamkeit geben
  • ernst nehmen
  • Häufigkeit und Dauer von Körperkontakt bestimmt das Kind
  • Klare Linien und Regeln vertreten und klare Ansagen machen
  • Würde, Achtung und Respekt als Grundlage
  • Wut, Trauer und Enttäuschung dürfen ausgelebt werden (allerdings nicht an den Mitmenschen)
  • Jedes Kind entscheidet selbst über seine Nahrungsaufnahme
  • Jedes Kind entscheidet selbst über den Zeitpunkt des Trockenwerdens

Tagesablauf

07:30 08:30 Die Tageskinder kommen an / Freispiel
08:45 09:00 Begrüßungslieder
09:00 09:30 Frühstück
09:30 11:30 Angebote drinnen und draußen / Freispiel
11:30 12:15 Mittagessen, wickeln
12:15 14:30 Mittagsschlaf
14:30 15:45 Snack / Freispiel / Die Kinder werden abgeholt

Eingewöhnung

Gute Erfahrungen habe ich damit gemacht, die Eingewöhnung in den ersten Tagen außerhalb der Betreuungszeiten stattfinden zu lassen, damit nicht alles auf einmal auf Ihr Kind einstürzt. So kann der Neuankömmling zuerst eine Bindung zu mir aufbauen und sich an die Räumlichkeiten gewöhnen, bevor dann nach ein paar Tagen der Trubel der ganzen Kindergruppe hinzukommt. Wir beginnen mit täglich einer halben Stunde bis Stunde und steigern die Anwesenheitszeit dann bis zum vollen Betreuungsumfang, zu Anfang mit den Eltern, doch bald dann ohne Sie. Die Dauer der Eingewöhnung ist bei jedem Kind anders. In der Regel genügt ein Zeitraum von zwei bis vier Wochen, bis die Eltern sich weiter entfernen/zur Arbeit fahren können. Bitte planen Sie zur Sicherheit einen Monat dafür ein.
\/